Woher komme ich? Wer bin ich? Und: Wer werde ich sein? Erzählen Sie Ihr Leben. Bewahren Sie Ihre Fragen und Antworten auf das Leben in einem ganz persönlichen und privaten Familienhörbuch.

Halten Sie Ihre Lebensgeschichte mit Ihrer Stimme in einem ganz persönlichen Tondokument fest. Für Ihre Kinder und auch für die Großkinder, die vielleicht zum jetzigen Zeitpunkt noch zu jung sind, um zu verstehen. Ganz privat und diskret.

Auf unserer Website haben wir Ihnen viele Informationen zusammengestellt. Wir beraten Sie jedoch gerne ganz auch persönlich. Sollten Sie also Fragen haben, dann kontaktieren Sie uns doch einfach.

Unser Leitgedanke seit 2004:  Menschen eine Stimme geben. Und ihre Lebensgeschichte dokumentieren. Mit ihren eigenen Worten.

Jede Lebensgeschichte ist einzigartig – und sie ist es wert, bewahrt zu werden!

Was ist ein Familienhörbuch?

Gegenwärtig liegt ein wichtiger Schwerbuch meiner Audiobiografiearbeit in der Begleitung von Palliativpatienten. Im Rahmen eines im März 2017 angelaufenen Forschungsprojektes der Klinik für Palliativmedizin am Universitätsklinikum Bonn biete ich insbesondere schwer erkrankten Müttern und Vätern an, für ihre Kinder und Angehörigen die Lebensgeschichte und mehr zu erzählen. Das Tonmaterial wird dann zu einer Audiobiografie erarbeitet. Das Pilotprojekt wird wissenschaftlich vom Bonner Universitätsklinikum begleitet, von der RheinEnergieStiftung Familie gefördert und ist für Palliativpatienten kostenfrei.

 

 

 *„Alles, was eine Stimme hat, überlebt“,  kommentierte der amerikanische Erfinder Thomas Alva Edison  (1847 -1931) die Erfindung seiner „Sprechmaschine“, des Phonographen.