Ein privates Gofundme Herzens-Projekt wird zu einer berührenden Erfolgsgeschichte, binnen kurzer Zeit auch die Erstellung weiterer Familienhörbücher für sterbenskranke Mütter und Väter mit kleinen Kindern möglich macht.

Unterdessen konnte Karin ihr Familienhörbuch aufnehmen. „Für mich ist das ein sehr wertvolles Geschenk an meine Kinder. Ich wünsche mir, dass andere Kinder, die ihre Mutter oder ihren Vater verlieren, auch so ein Geschenk bekommen“, sagt Karin in einem Interview mit der Hamburger Morgenpost (Ausgabe 2. März 2020) Deshalb ruft sie gemeinsam mit ihrer Mutter Christa zu weiteren Spenden auf:

„Lasst uns bitte weitermachen!

Innerhalb von 6 Tagen haben wir für das Projekt ‘Familienhörbuch für früh verwaiste Kinder’ das große Ziel von 20.000 € erreicht. Ganz lieben Dank euch allen, die das so schnell möglich gemacht haben. Damit können zeitnah die nächsten Familienhörbücher für betroffene Familien verwirklicht werden.“ Weiterlesen bei Gofundme