• Foto: Joachim Rieger

  • Foto: Joachim Rieger

  • Foto: Joachim Rieger

  • Foto: Susanne Müller-Geiger

  • Foto: Joachim Rieger

  • Foto: Susanne Müller-Geiger

  • Foto: Susanne Müller-Geiger

  • Foto: Susanne Müller-Geiger

  • Foto: Susanne Müller-Geiger

  • Foto: Joachim Rieger

Es ist unglaublich, mit wieviel Herzblut, Lebenskraft, Mut und Liebe sich Menschen für das Familienhörbuch-Projekt stark machen:

Auf dieser Seite finden Sie die aktuellen Aktionen, die gerade in den Sozialen Medien laufen und mit denen weitere Familienhörbücher finanziert werden:

Hearing mom’s voice forever!
2.500km mit dem Fahrrad durch Deutschland:
Maia Kuhnen beim Start ihrer Radtour:
„Starte heute unsere Reise mit uns und folge uns genau hier für die nächsten 3 Wochen. Katja und ich gehen wieder auf ein neues Abenteuer! 2500 km geplant quer durch Deutschland zu radeln – ganz von München in den Norden Deutschlands für den guten Zweck.
Dieses Jahr, 2020, ist hart. Meine Familie erlebte dieses Jahr zusätzliche Belastungen, da meine Schwester eine lebensbedrohliche Krankheit bekämpft. In diesen tragischen Zeiten sind wir auf die Initiative von Judith Grümmer gestoßen, als sie mit meiner Schwester zusammenarbeitete, um ein ganz besonderes Hörbuch für die Kinder meiner Schwester zu erstellen.
Aus diesem Grund haben Katja und ich uns entschlossen, auf diese Fahrt zu gehen, um dieses tolle Projekt zu unterstützen und Spenden für die Initiative ′′ Familienhörbuch ′′ zu sammeln collect Familienhörbuch, das jungen Eltern, die mit einer lebensbedrohlichen Krankheit diagnostiziert werden, die Möglichkeit gibt, ihre eigene Lebensgeschichte für ihre Kinder, um einen unbezahlbaren Schatz in der Zukunft zu haben, unabhängig von dem, was passieren wird.“

Lys Spendenaktion für Familienhörbuch

„Ich bin Lydia und 2018 in der Schwangerschaft zu meinem zweiten Sohn Raphael an Blasenkrebs erkrankt. Die Angst als Mama die Kinder alleine lassen zu müssen, der Gedanke jung sterben zu müssen, deine Kinder nicht mehr wie eine Löwenmama beschützen zu können, frisst einen auf… Die Angst dass deine Kinder dich vergessen und du ihnen nicht mehr jeden Tag zeigen und sagen kannst wie sehr du sie liebst… lässt einen täglich sterben… 
Deshalb habe ich mich auf die Suche nach einer Möglichkeit gemacht, wie ich meinen Jungs eine bleibende Erinnerung hinterlassen kann und bin so auf das Familienhörbuch gestoßen. …“

https://www.facebook.com/donate/592337518322832/1255617594780770/

 

Die österreichische Sängerin Doris Stadler hat einen Musicclip veröffentlicht, um auf das Familienhörbuch-Projekt aufmerksam zu machen:

Doris Stadler schreibt : „Es ist mir ein großes Anliegen, dem Aufruf der lieben Lydia, mit der Bitte das Projekt Familienhörbuch zu unterstützen, große Aufmerksamkeit zu schenken! Das Projekt Familienhörbuch von Judith Grümmer ermöglicht es jungen Palliativpatienten/innen deren Kindern und Angehörigen ein persönliches Hörbuch zu hinterlassen.“ Siehe Facebook-Seite von Doris Stadler

 

 

„Es sind Metastasen und es ist nicht heilbar…“

Mein Name ist Hannes, bin 33 Jahre jung und bereits Vater von zwei wunderbaren Söhnen: Thilo, 11 Jahre und Janosch, 6 Jahre jung.

Im November 2017 änderte sich mein Leben von einen Tag auf den anderen. Nach grausamen Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und unzähligen Arztbesuchen bekam ich die Diagnose: Medulloblastom (Gehirntumor). Es folgte eine Operation, eine Chemotherapie und Bestrahlung des Kopfes und der Wirbelsäule. Regelmäßige Nachsorgeuntersuchungen zeigten, dass die Behandlung scheinbar erfolgreich war. Ich begann, das Leben mit all seinen kleinen Schönheiten und Wundern wieder zu genießen. Im Januar diesen Jahres schlug das Schicksal jedoch erneut zu. Nach genauer Diagnostik steht fest: „Es sind Metastasen in den Knochen und es ist nicht heilbar.“ Wir entschieden uns, unsere Kinder über die Krankheit und die Prognose aufzuklären. Damit wurde mir bewusst, dass ich etwas für meine Kinder hinterlassen möchte – etwas, was über Fotos und Videoaufnahmen hinaus geht…
Dank einiger Recherchen im Internet sind wir auf das Familienhörbuch gestoßen: „Das Projekt »Familienhörbuch« bietet jungen PalliativpatientInnen mit kleinen und heranwachsenden Kindern die Möglichkeit, ihre Lebensgeschichte in Form eines Hörbuchs zu erzählen. Die GofundmeAktion von Johannes