Leben Sie wohl. Geschichte und Zukunft der Palliativmedizin Eine Produktion des Familienhörbuchs Köln in Zusammenarbeit mit der Deutschen Krebshilfe und der Klinik für Palliativmedizin, Köln.
Das Hörbuch der Deutschen Krebshilfe und der Klinik für Palliativmedizin in Köln berichtet über die Geschichte und Zukunft der Palliativmedizin in Deutschland. Patienten und Angehörige sprechen über die letzte Lebensphase. Darüber hinaus wird auch über die Arbeit der ersten deutschen Palliativmedizinerin und Therapeutin Dr. Ingeborg Jonen-Thielemann berichtet. Sie war bis 2006 leitende Ärztin der Palliativstation im Dr. Mildred Scheel Haus in Köln. Jonen-Thielemann hat viele Menschen davon überzeugt, dass das Leben bis zum letzten Atemzug lebenswert ist. Sie können das Hörbuch „Palliativmedizin“ kostenlos bei der Deutschen Krebshilfe bestellen. E-Mail: pressestelle@krebshilfe.de Bestellen bei der Deutschen Krebshilfe
Ausgezeichnet mit dem International Sound Award 2020: Das Familienhörbuch

Ausgezeichnet mit dem International Sound Award 2020: Das Familienhörbuch

Das Familienhörbuch-Projekt wurde am 17. September 2020 mit dem International Sound Award 2020 ausgezeichnet: Mehr Informationen WINNER 2020 | Category: 3.4 Social & Culture BETTER SOUND 2020 | Category: 3.2 Health FAMILY AUDIOBOOK is an opportunity for palliative care patients with young children to tell their life stories – authentic, in their own words, in their own voice; to share the path they have taken, their memories and dreams in an audiobook. The professionally produced audio biography is lovingly mixed with music and sounds, even silence. Description The idea to enable terminally ill mothers and fathers with young children to tell their life stories and[...]

Bitte teilen: Der Clip zum Familienhörbuch

Bitte teilen: Der Clip zum Familienhörbuch

Der Aufbau des Familienhörbuch-Projekts wird seit 2019 von einem Kick-Off-Team der "AXA von Herz zu Herz" ehrenamtlich unterstützt. So sind beispielsweise sowohl das neue Logo der Familienhörbuch gGmbH als auch der Spendenclip ein Ergebnis dieses Engagement. Schaut euch den Clip an und teilt ihn, wenn ihr mögt. Die jungen Mütter und Väter, die sich um Projektteilnahme bewerben, danken es euch / Ihnen, denn nur dank Spenden kann das Projekt für die PalliativpatientInnen mit kleinen Kindern kostenfrei bleiben. Der Clip bei YOUTUBE[...]

Awarded with International Sound Awards 2020

Awarded with International Sound Awards 2020

Das Familienhörbuch-Projekt wurde in zwei Kategorienfür die ISA nominiert. Our project „Terminally ill parents tell their life stories“ (Familienhörbuch) has been awarded with an ISA2020 BETTER SOUND AWARD in the categories: 3.2 Health 3.4 Social and Culture  More information: ProjectVideo (eng. subtitled) : https://www.international-sound-awards.com/terminally-ill-parents-tell-their-life-stories/[...]

ZDF - Volle Kanne: Hörbuch für Hinterbliebene

ZDF - Volle Kanne: Hörbuch für Hinterbliebene

Am 5. Juni 2020 im ZDF - Volle Kanne: Hörbuch für Hinterbliebene Ein Filmbeitrag von Saskia Schüring Noch einmal die vertraute Stimme zu hören, das ist ein oft gehörter Wunsch von Trauernden. Diesen Gedanken hatte auch die Journalistin Judith Grümmer aus Köln. Sie stellt individuelle Hörbücher her. In der Mediathek des ZDF[...]

15.000 EURO - Spende von Radio Hamburg

15.000 EURO - Spende von Radio Hamburg "Hörer helfen Kindern e.V."

Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. spendet 15.000 Euro, damit drei Hamburger Familien mit einem sterbenskranken Elternteil ein ganz persönliches Familienhörbuch bekommen. Radio Hamburg hat sich mit dem mildtätigen und gemeinnützigen Verein „Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V.“ der Kinder- und Jugendhilfe verschrieben. Bereits seit 1988 sammelt Hamburgs meistgehörter Sender für diejenigen, die sich nicht selbst helfen können. Seitdem kamen rund 8 Millionen Euro an Spenden zusammen. Das Geld wird u.a. gemeinnützige Einrichtungen für Kinder und Jugendliche in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen verteilt. Radio Hamburg Kurzinfo    [...]

Aktuell hrsg. vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Aktuell hrsg. vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Letzte Wege - Wenn das Leben Abschied nimmt. Magazin zur Hospizarbeit und Palliativversorgung. Herausgegeben vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, 2019. Sie können das Magazin herunterladen     [...]

Basiskurs: Audio-Biografien

Basiskurs: Audio-Biografien

Zukunftsfähig - Das Team des Pilotprojekts wird wachsen BasisKurs Audiobiografie - Flyer - zum Download In dem Basiskurs "Audio-Biografien schwerstkranker Mütter und Väter erstellen – Patientinnen und Patienten erzählen für ihre Kinder" werden erfahrene Journalisten und Dramaturgen mit den Grundlagen der Palliativmedizin vertraut gemacht und zu Audiobiografen fortgebildet. Die Audiobiografen werden dazu befähigt, Palliativpatientinnen und -patienten mit kleinen und heranwachsenden Kindern mit dem journalistischen Handwerkszeug durch die Dokumentation ihrer Lebensgeschichte zu begleiten und anschließend das Originaltonmaterial professionell und dramaturgisch anspruchsvoll zu einer Audiobiografie zu gestalten. Außerdem werden Themen wie Selbstfürsorge, Krisenintervention, Sterbebegleitung im Kontext von palliativer und hospizlicher Begleitung uvm erarbeitet. verbale, nonverbale und basale[...]

Projektförderung der RheinEnergieStiftung Familie verlängert

Projektförderung der RheinEnergieStiftung Familie verlängert

Aus der Begründung der RheinEnergieStiftung Familie im Dezember 2018: Mit dem beantragten Projekt wird ein neues therapiebegleitendes Angebot für schwerstkranke junge Mütter und Väter und deren gesamter Familie, mit Schwerpunkt auf Kinder als Angebot der Krankheits- und der nachhaltigen Trauerverarbeitung entwickelt und evaluiert. Aus Interviews mit der erkrankten Person wird eine Audio-Biographie erstellt, die den Betroffenen zurückgegeben wird, und die sie als persönliches Vermächtnis an die Kinder und andere Familienmitglieder nutzen können. In der Begleitforschung werden die Auswirkungen der Biographiearbeit auf Symptomlast, Lebensqualität und Lebenssinn der Patienten mit Interviews und standardisierten Fragebögen erhoben und Lebenspartner und Kindern zu den Auswirkungen der[...]

12. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin in Bremen

12. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin in Bremen

Unter dem Motto „Auf breiten Wegen - Integration, Innovation, Intuition“ stellte sich der 12. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin in Bremen vom 5. bis 8. September 2018 den aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen. Das Pilotprojekt Familienhörbuch „Audio-Biografien schwer erkrankter Mütter und Väter. Patienten erzählen für ihre Kinder“ präsentierte seine Arbeit in Bremen an einem eigenen Stand des Palliativkongresses (B13 in Halle 4.1). Im September 2016  war das Pilotprojekt erstmals öffentlich auf dem 11. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin in Leipzig im Rahmen des Meet the Experts 2 präsentiert worden.[...]

RheinEnergieStiftung Familie fördert Audio-Biografien schwerstkranker Mütter und Väter

RheinEnergieStiftung Familie fördert Audio-Biografien schwerstkranker Mütter und Väter

Ab dem 1. März 2017 fördert die RheinEnergieStiftung Familie für zwei Jahre das Familienhörbuch-Projekt „Audio-Biografien schwerstkranker Mütter und Väter – Patienten erzählen für ihre Kinder“. In Zusammenarbeit mit Prof. Lukas Radbruch und dem Verein zur Betreuung und Begleitung von Schwerstkranken und Tumorpatienten e.V. wird Palliativpatienten die Möglichkeit angeboten, ihre ganz persönliche Lebensgeschichte als Audio-Biografien für ihre Kinder und Angehörigen zu erzählen. Die Finanzierung von Audio-Biografien im Rahmen dieser Pilotstudie ist somit zunächst gewährleistet. Für die Palliativpatienten entstehen im Rahmen des Forschungsprojektes keine Kosten. Mehr[...]