Das Projekt Familienhörbuch, präsentiert von Almut Guerke-Bellinghausen, Judith Grümmer und Michaela Hesse (von links) in Bremen

Unter dem Motto „Auf breiten Wegen – Integration, Innovation, Intuition“ stellte sich der 12. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin in Bremen vom 5. bis 8. September 2018 den aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen.

Das Pilotprojekt Familienhörbuch „Audio-Biografien schwer erkrankter Mütter und Väter. Patienten erzählen für ihre Kinder“ präsentierte seine Arbeit in Bremen an einem eigenen Stand des Palliativkongresses (B13 in Halle 4.1).

Im September 2016  war das Pilotprojekt erstmals öffentlich auf dem 11. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin in Leipzig im Rahmen des Meet the Experts 2 präsentiert worden.