• Foto: Joachim Rieger

  • Foto: Joachim Rieger

  • Foto: Joachim Rieger

  • Foto: Susanne Müller-Geiger

  • Foto: Joachim Rieger

  • Foto: Susanne Müller-Geiger

  • Foto: Susanne Müller-Geiger

  • Foto: Susanne Müller-Geiger

  • Foto: Susanne Müller-Geiger

  • Foto: Joachim Rieger

Hier finden Sie einen Überblick über lesenswerte Berichte über Familienhörbücher und Biographiearbeit:

Die ARD berichtet in

Die ARD berichtet in "Brisant" am 17.9.2020

Jens Eberl berichtet in "Brisant" über das Familienhörbuch-Projekt: Anschauen Was wird aus meinem Kind, wenn ich nicht mehr bin? Wird es mich vergessen? Eine Frage, die viele schwerkranke Eltern umtreibt - vor allem, wenn der Nachwuchs noch klein ist. Journalistin und Autorin Judith Grümmer hat gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Bonn das Projekt "Familienhörbuch" ins Leben gerufen. Zusammen mit ihrem Team bietet sie jungen PalliativpatientInnen mit kleinen und heranwachsenden Kindern die Möglichkeit, ihre Lebensgeschichte in Form eines Hörbuchs zu erzählen. Das ist nicht "nur" für die Kinder ein einmaliges Erinnerungsstück, das ihnen hilft, den Verlust des Elternteils zu verarbeiten. Auch dem betroffenen Elternteil[...]

Ausgezeichnet mit dem International Sound Award 2020: Das Familienhörbuch

Ausgezeichnet mit dem International Sound Award 2020: Das Familienhörbuch

Das Familienhörbuch-Projekt wurde am 17. September 2020 mit dem International Sound Award 2020 ausgezeichnet: Mehr Informationen WINNER 2020 | Category: 3.4 Social & Culture BETTER SOUND 2020 | Category: 3.2 Health FAMILY AUDIOBOOK is an opportunity for palliative care patients with young children to tell their life stories – authentic, in their own words, in their own voice; to share the path they have taken, their memories and dreams in an audiobook. The professionally produced audio biography is lovingly mixed with music and sounds, even silence. Description The idea to enable terminally ill mothers and fathers with young children to tell their life stories and[...]

15. Sept. 2020 in der WDR Servicezeit - Ein Beitrag von Anna Katharina Schubert

15. Sept. 2020 in der WDR Servicezeit - Ein Beitrag von Anna Katharina Schubert

Der WDR berichtet in seiner Servicezeit über das Familienhörbuchprojekt - den Beitrag finden Sie eine Woche lang in der Mediathek [...]

Ein sehr erfolgreiches Spendenkonzert in Maria Schmolln von Doris´ n Floris

Ein sehr erfolgreiches Spendenkonzert in Maria Schmolln von Doris´ n Floris

Musik für den guten Zweck gab es am 04. September 2020 beim Wirt z´Schweigetsreith in Maria Schmolln von der Musikgruppe "Doris´n Floris". Unterstützt wurde nach Aufruf von Lydia Hargassner aus Aurolzmünster/Polling, welche am 10. August 2020 nach schwerer Krankheit von uns ging, das Pojekt "Familienhörbuch. Dieses widmet sich Paliativpatienten und Patientinnen, welche Kleinkinder hinterlassen und ermöglicht es den Betroffenen, für deren Angehörigen ein professionell und medizinisch begleitetes Hörbuch aufzunehmen. Eine laue Sommernacht und zahlreiche Besucher verhalfen der Band "Doris´n Floris" dazu, Spenden in Höhe von 2.400 € an das Familienhörbuch zu übergeben. Den Mitmenschen mitzuteilen, dass es überhaupt eine Möglichkeit dergleichen[...]

Bitte teilen: Der Clip zum Familienhörbuch

Bitte teilen: Der Clip zum Familienhörbuch

Der Aufbau des Familienhörbuch-Projekts wird seit 2019 von einem Kick-Off-Team der "AXA von Herz zu Herz" ehrenamtlich unterstützt. So sind beispielsweise sowohl das neue Logo der Familienhörbuch gGmbH als auch der Spendenclip ein Ergebnis dieses Engagement. Schaut euch den Clip an und teilt ihn, wenn ihr mögt. Die jungen Mütter und Väter, die sich um Projektteilnahme bewerben, danken es euch / Ihnen, denn nur dank Spenden kann das Projekt für die PalliativpatientInnen mit kleinen Kindern kostenfrei bleiben. Der Clip bei YOUTUBE[...]

Video- und Audio-Podcast der Körber-Stiftung Hamburg zum Thema Familienhörbuch

Video- und Audio-Podcast der Körber-Stiftung Hamburg zum Thema Familienhörbuch

AUDIO-Podcast der Körber-Stiftung in der Reihe "Gesellschaft besser machen" Zusammenfassung: Judith Grümmer ist Audiobiografin. Sie produziert Hörbücher mit Menschen, die nicht mehr viel Zeit haben: Palliativpatienten mit kleinen und heranwachsenden Kindern. Mit den Aufnahmen hinterlassen die Projektteilnehmer und Projektteilnehmerinnen ihre Lebensgeschichten, erzählt mit ihrer eigenen Stimme, untermalt von musikalischen und geschichtlichen Inhalten. Es geht um die kleinen und großen Themen des Lebens: um Familienrezepte, gemeinsame Erinnerungen, um Liebe und Lebenslust und auch um den Umgang mit dem Abschied. Die Familienhörbücher sind mehr als Zeitdokumente. Sie helfen Eltern und Kindern beim Loslassen und Trauern. Diana Huth spricht mit Judith Grümmer über ihre emotionale[...]

WDR Lokalzeit Bonn: Spendenfahrt für Familienhörbuchprojekt

WDR Lokalzeit Bonn: Spendenfahrt für Familienhörbuchprojekt

3. August 2020: Anne Burghard berichtet in der Lokalzeit Bonn über die Spendenfahrt von Maia und Katja für das Familienhörbuchprojekt: Nach 2000 km Radfahrt von München über Dresden nach Hamburg und zurück über Bielefeld, Düsseldorf sind Maia und Katja im Raum Bonn angekommen und treffen Judith Grümmer, die Initiatorin des Familienhörbuch-Projekts: Die Lokalzeit Bonn berichtet         Dazu ein Studiogespräch in der Bonner Lokalzeit des WDR[...]

Mit dem Rennrad auf Spendentour. Katja Glas und Maia Kuhnen unterstützen das Familienhörbuch-Projekt

Mit dem Rennrad auf Spendentour. Katja Glas und Maia Kuhnen unterstützen das Familienhörbuch-Projekt

Katja Glas und Maia Kuhnen unterstützen das Familienhörbuch-Projekt Bad Cannstatt - Mit dem Rennrad einmal quer durch Deutschland fahren, statt im Hotel bei Freunden und Bekannten übernachten und die eingesparten Kosten als Spende einem gemeinnützigen Verein zukommen lassen. Diese Idee stand am Anfang des Urlaubs, zu dem die 29-jährige Katja Glas und die gleichaltrige Maia Kuhnen am 4. Juli mit Rennrädern von München in Richtung Norden aufgebrochen sind. Unterstützt wird durch die Tour der Verein Familienhörbuch. Mit Hilfe der Spenden werden Erinnerungs-CDs, auf denen palliativ behandelte Patientinnen und Patienten Erinnerungen und ihre Lebensgeschichte für ihre Familie festhalten können, finanziert. Auf den Verein[...]

Markt. WDR bei FB und Instagram

Markt. WDR bei FB und Instagram

WDR. Markt: Die Stimme als Geschenk: das Hörbuch für Hinterbliebene Anna-Katharina Schubert, TV-Journalistin. Moderatorin. Dozentin, hat für MARKT, WDR den dritten Tag der Familienhörbucharbeit eines jungen Projektteilnehmers begleitet - hier ihr Clip bei Facebook und bei Instagram. Im Herbst folgt ein ausführlicherer Beitrag im WDR Fernsehen.[...]

Letzte Worte - Hamburger Kunsthalle am 31. Juli

Letzte Worte - Hamburger Kunsthalle am 31. Juli

Begleitend zur Ausstellung »Trauern. Von Verlust und Veränderung«, die vom 7. Februar bis zum 2. August 2020 in der Hamburger Kunsthalle präsentiert wird, lädt die Körber-Stiftung die Audiobiografin Judith Grümmer in die Kunsthalle ein. Sie hält die »Letzten Worte« von Menschen fest, die nicht mehr viel Zeit haben: Palliativpatienten mit kleinen Kindern. Sie erzählen von ihrem Leben. Dabei geht es um die kleinen und großen Themen des Lebens: um Familienrezepte und Kindheitserinnerungen, mal um Liebe und Lebenslust, aber auch um Krisenbewältigung und Wertefragen. Über ihre besonderen Erfahrungen bei dieser Arbeit spricht Judith Grümmer mit Doris Kreinhöfer, Körber-Stiftung. Mehr erfahren Sie hier Maia und[...]