Wie Sie das Pilotprojekt unterstützen können:

Möchten Sie selbst die Patenschaft für ein Familienhörbuch übernehmen oder mit einer Spende dazu beitragen, das eine schwer erkrankte junge Mutter oder ein Vater mit noch kleinen Kindern eine solche Audio-Biografiearbeit realisieren kann, dann setzen Sie sich bitte mit dem Verein zur Betreuung und Begleitung von Schwerstkranken und Tumorpatienten e.V. in Kontakt.

Sie schenken damit zugleich den Kindern ein Stück erzähltes Leben ihrer Mütter und Väter, von dem sie sonst vielleicht nie hören und erfahren würden.

Spendenkonto:
Verein zur Betreuung und Begleitung von Schwerstkranken und Tumorpatienten e.V.
1. Vors. Prof. Dr. Lukas Radbruch
Von-Hompesch-Str. 1
53123 Bonn – Amtsgericht Bonn – Vereinsregister Nr. 6241
Sparkasse Köln/Bonn IBAN: DE57 37050198 1934178904
Stichwort „Projekt Familienhörbuch“
mehr zum Verein

Möchten Sie sich im Pilotprojekt mit Ihren Kenntnissen und Ihrem Wissen ehrenamtlich oder (in der nächsten Projektphase) professionell einbringen? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf.