Currently viewing the tag: "Soziale Nähe"

Palliativpatienten sollen nicht warten müssen! Zumindest nicht auf die Möglichkeit, ein Familienhörbuch für ihre Kinder zu erarbeiten!

Deshalb arbeiten wir mit Hochdruck an der Möglichkeit, per Videokonferenz und mit hochprofessionellem Equipment, Audiobiografien realisieren zu können.

Schon konnte das erste FamilienhörbuchONLINE realisiert werden.

(25.März 2020) Am vergangenen Freitag hätte eine junge palliativerkrankte Mutter von zwei kleinen Kindern zu mir kommen sollen, um ein Hörbuch aufzuzeichen. Sie hat keine Zeit auf das Ende der Corina-Krise zu warten, denn  schon drei Tage später soll ein Hirntumor entfernt werden. Dabei könnte das Sprachvermögen geschädigt werden könnte. Doch anstatt ihr aufgrund der Kontaktsperre absagen müssen, haben mir mehrere Ton-, Medientechniker und IT-Spezialisten in ehrenamtlicher Fleissarbeit begonnen, eine Videokonferenz  „gebastelt“, um unser die Online-Interview qualitätiv hochwertig aufgezeichnen zu können.

Und schon einen Tag später, also am vergangenen Samstag und Sonntag, konnten wir mit der jungen Frau online und im Blickkontakt von Monitor zu Monitor ihre Lebensgeschichte aufzeichnen. Für ihre noch sehr kleinen Kinder, aber auch für sie selbst. Sie hat sogar noch ihre beiden Lieblingslieder eingesungen. Vielleicht hatte sie eine kleine  Sorge weniger, als sie am nächsten Tag in die Klinik gefahren wurde. Ihr Familienhörbuch ist „im Kasten“, ihre Stimme ist bewahrt.

Für die ProjektteilnehmerInnen ist der technische Aufwand sehr gering.

Und vorallem: Das FamilienhörbuchONLINE schafft sozialen Kontakt auch in Zeiten des Räumlichen Abstands.