AUDIO-Podcast der Körber-Stiftung in der Reihe „Gesellschaft besser machen“

Zusammenfassung:
Judith Grümmer ist Audiobiografin. Sie produziert Hörbücher mit Menschen, die nicht mehr viel Zeit haben: Palliativpatienten mit kleinen und heranwachsenden Kindern. Mit den Aufnahmen hinterlassen die Projektteilnehmer und Projektteilnehmerinnen ihre Lebensgeschichten, erzählt mit ihrer eigenen Stimme, untermalt von musikalischen und geschichtlichen Inhalten. Es geht um die kleinen und großen Themen des Lebens: um Familienrezepte, gemeinsame Erinnerungen, um Liebe und Lebenslust und auch um den Umgang mit dem Abschied. Die Familienhörbücher sind mehr als Zeitdokumente. Sie helfen Eltern und Kindern beim Loslassen und Trauern. Diana Huth spricht mit Judith Grümmer über ihre emotionale und intime Arbeit.

Nachhören (Länge 38:56)

VIDEO-Podcast der Körber-Stiftung

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Lebendige Bürgergesellschaft«

Judith Grümmer hält die letzten Worte von Menschen fest, die nicht mehr viel Zeit haben: Palliativpatienten mit kleinen und heranwachsenden Kindern. Die Projektteilnehmer/innen hinterlassen ihren Kindern ihre Lebensgeschichten, erzählt mit ihrer eigenen Stimme. Es geht um die kleinen und großen Themen des Lebens: um Familienrezepte, gemeinsame Erinnerungen, um Liebe und Lebenslust, aber auch um den Umgang mit dem Abschied. Die Familienhörbücher sind mehr als Zeitdokumente, sie helfen Eltern und Kindern beim Loslassen und Trauern.

VIDEO (Länge 05:51)